Angebote zu "Vialone" (6 Treffer)

Risotto Reis Vialone Nano
7,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand
(7,99 € / 1 kg)

Für die Zubereitung von Risotto wird die Reissorte Vialone Nano häufig verwendet, die Reiskörner sind runder und kürzer als andere Reiskörner. Außerdem eignet sich der Reis auch auch gut für Suppen und Eintöpfe.

Anbieter: frischeparadies-s...
Stand: 30.08.2018
Zum Angebot
Vialone Nano - Risotto-Reis
4,95 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Vialone Nano - Risotto-Reis - rundes Korn, wird sehr cremig beim Kochen, mit bissfestem Kern

Anbieter: chili-shop24.de
Stand: 14.03.2019
Zum Angebot
Principato Di Lucedio Riso Vialone Nano Reis mi...
5,79 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(11,58 € / je KG)

Der Dritte im Bunde Principato di Lucedio liegt in der Gemeinde Trino in der Provinz Vercelli in der Nähe des Po. Die Landwirtschaft hat im Kloster Lucedio (Santa Maria di Lucedio), gegründet im Jahre 1123, eine sehr lange Tradition, denn bereits Anfang des 15. Jahrhunderts begannen die Zisterziensermönche dort in der feuchten Flusslandschaft mit dem Anbau von Reis. Noch heute wird auf dem Landgut, neben Hülsenfrüchten und verschiedenen Gemüsesorten Reis in allen traditionell italienischen Varietäten kultiviert. Der Vialone Nano ist ebenfalls ein Mittelkorn-Reis mit vergleichsweise rundem Korn, den es in zwei unterschiedlich großen Sorten gibt, als Vialone Nano (Zwerg-Vialone) und als Vialone Grosso oder Gigante (Riesen-Vialone), wobei Letztgenanntem keine kommerzielle Bedeutung mehr zukommt. Seit 1996 bereits ist die Bezeichnung „Riso Nano Vialone Veronese´´ eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Wie die beiden Sorten Carnaroli und Arborio zeichnet sich auch der Vialone aus durch seinen hohen Amylose-Gehalt und runde, perlmuttweiss-schimmernde Körner, die ihn zu einem hervorragenden Risotto-Reis machen.

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 21.04.2019
Zum Angebot
Riso Semifino Vialone Nano - ital. Mittelkornreis
6,20 € *
zzgl. 4,90 € Versand
(12,40 € / 1 kg)

Reis in dieser Spitzenqualität gedeiht nur im Herzen Piemonts - und dank der Kenntnisse eines kleinen Familienbetriebes, der bereits seit Generationen all seine Sorgfalt und Leidenschaft diesem Produkt in allen Phasen vom Anbau bis zum Verpacken widmet.

Anbieter: Dallmayr
Stand: 01.03.2019
Zum Angebot
Principato Di Lucedio Riso Arborio Risotti Reis...
5,49 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(10,98 € / je KG)

Der Zweite im Bunde Principato di Lucedio liegt in der Gemeinde Trino in der Provinz Vercelli in der Nähe des Po. Die Landwirtschaft hat im Kloster Lucedio (Santa Maria di Lucedio), gegründet im Jahre 1123, eine sehr lange Tradition, denn bereits Anfang des 15. Jahrhunderts begannen die Zisterziensermönche dort in der feuchten Flusslandschaft mit dem Anbau von Reis. Noch heute wird auf dem Landgut, neben Hülsenfrüchten und verschiedenen Gemüsesorten Reis in allen traditionell italienischen Varietäten kultiviert. Der Arborio Reis (auch unter Arvorio bekannt) ist ein Mittelkorn Reis der Kateorie Superfino. Seinen Namen erhielt er von der piemontesischen Stadt Arborio, deren Umgebung als Hauptanbaugebiet des Arborio-Reises gilt. Neben dem Carnaroli und dem Vialone ist er der dritte, besonders für Risotto geeignete Reis. Auch er zeichnet sich aus durch große, runde Körner, größer und runder als die eines Carnaroli oder Vialone, und einen besonders hohen Amylose-Gehalt, der den Arborio zu einem perfekten Risotto-Reis macht.

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 21.04.2019
Zum Angebot
Principato Di Lucedio Riso Carnaroli Risotti Re...
5,79 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(11,58 € / je KG)

Die Perle unter den Reis Italiens Principato di Lucedio liegt in der Gemeinde Trino in der Provinz Vercelli in der Nähe des Po. Die Landwirtschaft hat im Kloster Lucedio (Santa Maria di Lucedio), gegründet im Jahre 1123, eine sehr lange Tradition, denn bereits Anfang des 15. Jahrhunderts begannen die Zisterziensermönche dort in der feuchten Flusslandschaft mit dem Anbau von Reis. Noch heute wird auf dem Landgut, neben Hülsenfrüchten und verschiedenen Gemüsesorten Reis in allen traditionell italienischen Varietäten kultiviert. Der Carnaroli Reis ist ein Mittelkorn-Reis der Kategorie Superfino. Entstanden ist er 1945 als eine Kreuzung zwischen den beiden Sorten Vialone und Lencino, sein geringer Hektarertrag machen ihn etwas seltener und teurer als einen Arborio oder einen Vialone, die beiden weiteren, für Risotto typischen Reis-Sorten. Seit 2007 besitzt der Carnaroli als „Riso di Baraggia Biellese e Vercellese´´ auch eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Große, kompakte Körner und eine ausgeglichene Wechselwirkung zwischen der Wasseraufnahmekapazität und der Migration der Amylase (Stärke) während des Kochens machen den Carnaroli zu einem exzellenten Risotto-Reis. Zum Ausprobieren (wobei Sie ganz nach Gusto genauso Arborio oder Vialone verwenden können): Risotto Radicchio 250 g Carnaroli Reis 2 EL Olivenöl 500 ml Gemüsebrühe 1/8 L Weißwein 1 Kopf Radicchio 1 Birne Abate Fetel 15 g Butter 100 g Gorgonzola 30 g Parmesan Salz, Pfeffer Radicchio halbieren, Strunk ausschneiden, in feine Streifen schneiden, erst heiß, dann kalt waschen. Beiseite stellen. Gorgonzola würfeln, Parmesan reiben, Beides beiseite stellen. Birne schälen und würfeln, ebenfalls beiseite stellen. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen (der Topf sollte ausreichend groß sein, das gesamte Risotto zu fassen), den Carnaroli in den Topf geben und unter Umrühren glasig werden lassen. Radicchio hinzugeben, bis er etwas zusammengefallen ist. Mit dem Weißwein ablöschen, evtl. noch Brühe zugeben, wenn der Wein nicht ausreicht, den Reis mit Flüssigkeit zu bedecken. Hitze reduzieren und Reis in der Brühe köcheln lassen, immer wieder nachgießen, damit der Reis bedeckt bleibt und Umrühren, damit der Reis nicht am Topfboden anlegt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto 30 min bzw. je nach gewünschter Bissfestigkeit köcheln lassen. Hitze abschalten, dann den Gorgonzola unterheben und dann den Parmesan unterrühren.

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 21.04.2019
Zum Angebot