Angebote zu "Lilac" (46 Treffer)

Columbia - Inner Limits Jacket - Hardshelljacke...
Empfehlung
74,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Vielseitige Hardshelljacke mit kleinem Packmaß - Farbe: Lila/Schwarz; Gr: S - Regular; Highlights: Kapuze, Wasserdicht, Winddicht; geeignet für Freizeit, Wandern, Reisen; Material: Hauptmaterial: 100% Polyester, Innenmaterial: 100% Polyester, Materialbehandlung: getapte Nähte; Weitere Top-Angebote von Columbia im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Anbieter: Bergfreunde.de
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Aerin Lilac Path, Eau de Parfum, 100 ml
155,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Estée Lauder-Enkelin Aerin präsentiert mit der AERIN Fragrance Collection ihre erste Duftkollektion. Lilac Path nimmt Sie mit auf eine Reise durch blühende Gärten und duftende Felder von üppigen Flieder. Die grüne Kopfnote aus Galbanum verschmilzt mit dem Duft von feinem Liguster. Die Herznote wird bestimmt von verführerischen floralen Noten wie Flieder und Heckenkirsche. Sanfte Jasminnoten, die sich in einen Hauch von würzigem Engelwurz und frischer Orangenblüte hüllen, runden den Duft ab. Dieser Duft verlängert die Jahreszeit des Frühlings und erweckt Sie aus der kalten Winterzeit. Alle AERIN Fragrance Collection Verpackungen spiegeln auch optisch den Style und die Ästhetik von Aerin Lauder wider. Die Verpackung von Lilac Path orientiert sich an einem Batikdesign, welches Aerin Lauder entworfen hat.

Anbieter: Galeria
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Sherpa - Women's Kunde 2.5-Layer Jacket - Regen...
Topseller
69,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Wasserdichte Regenjacke für kleine Outdoor-Unternehmungen - Farbe: Rot/Lila; Gr: XS; Highlights: Winddicht, Wasserdicht, Belüftungs-RV, Kapuze; geeignet für Reisen, Wandern, Freizeit; Material: Hauptmaterial: 100% Polyamid, Materialbehandlung: PU-beschichtet; Weitere Top-Angebote von Sherpa im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Anbieter: Bergfreunde.de
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Aerin Lilac Path, Eau de Parfum, 50 ml
105,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Estée Lauder-Enkelin Aerin präsentiert mit der AERIN Fragrance Collection ihre erste Duftkollektion. Lilac Path nimmt Sie mit auf eine Reise durch blühende Gärten und duftende Felder von üppigen Flieder. Die grüne Kopfnote aus Galbanum verschmilzt mit dem Duft von feinem Liguster. Die Herznote wird bestimmt von verführerischen floralen Noten wie Flieder und Heckenkirsche. Sanfte Jasminnoten, die sich in einen Hauch von würzigem Engelwurz und frischer Orangenblüte hüllen, runden den Duft ab. Dieser Duft verlängert die Jahreszeit des Frühlings und erweckt Sie aus der kalten Winterzeit. Alle AERIN Fragrance Collection Verpackungen spiegeln auch optisch den Style und die Ästhetik von Aerin Lauder wider. Die Verpackung von Lilac Path orientiert sich an einem Batikdesign, welches Aerin Lauder entworfen hat.

Anbieter: Galeria
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Reima - Kid's Minna - Daunenjacke Gr 116 lila/rosa
Top-Produkt
71,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Weste und Daunenjacke in Einem für Kinder - Farbe: Lila/Rosa; Gr: 116; Highlights: Isolierend, Kapuze; geeignet für Reisen, Wandern; Material: Außenmaterial: 100% Polyester, Innenmaterial: 100% Polyester; Weitere Top-Angebote von Reima im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Anbieter: Bergfreunde.de
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Agatha Raisin und die tote Gärtnerin / Agatha R...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ENGLISCHER LANDHAUS-KRIMI MIT KULTSTATUS Home Sweet Home. Als Agatha Raisin nach einer anstrengenden Weltreise ihr Cotswolds-Cottage betritt, ist sie heilfroh, endlich wieder zu Hause zu sein. Die Freude währt allerdings nicht lange, denn in Agathas Abwesenheit hat ihr attraktiver Nachbar James doch tatsächlich mit einer anderen Frau angebandelt! Mary Fortune heißt das blutjunge Ding, das leidenschaftlich gern gärtnert - ganz im Gegensatz zu Agatha. Trotzdem ist diese sich sicher, die unliebsame Konkurrentin in der bevorstehenden Gartenschau zu übertrumpfen. Doch dazu kommt es erst gar nicht, denn ausgerechnet Agatha stolpert eines Nachts über Marys Leiche - und die steckt kopfüber in einem Blumenkübel. AGATHA RAISINS DRITTER FALL - »Ein absolutes Juwel« PUBLISHERS WEEKLYAgatha Raisins dritter Fall In England besitzen die Landhauskrimis mit Agatha Raisin Kultstatus - wenig verwunderlich. Denn neben liebevoll gezeichneten und ziemlich verschrobenen Figuren - insbesondere die der Gelegenheitsdetektivin Agatha Raisin - spielt alles in den Cotswolds. Malerische Dörfer, Häuser aus Kalkstein, sanfte Hügel, üppiges Grün. Und genau aus diesem Grund hat sich Agatha Raisin, einst umtriebige und erfolgreiche PR-Agentin aus London, dafür entschieden, ihre Agentur zu verkaufen, sich zur Ruhe zu setzen und hier ein Cottage zu kaufen. Reetgedeckt, offener Kamin, Idylle pur - ihres steht in der Lilac Lane in einem Dorf namens Carsely. Hier scheint die Welt noch in Ordnung, doch die Idylle in den Cotswolds trügt Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Die Vikarsfrau Mrs. Bloxby bittet die Damen des Dorfes zu Tee und Scones, es gibt Backwettbewerbe und natürlich einen Wettstreit um den schönsten Garten - und abends trifft man sich auf einen Drink im Red Lion, dem einzigen Pub. Doch seit Agatha Raisin hier lebt, zieht sie eines magisch an: Mordfälle. Da Agatha keine Detektivin ist, kommt sie mit ihrer Neugierde, ihrer Hartnäckigkeit und ihrer kriminalistischen Kombinationsgabe ständig der örtlichen Polizei ins Gehege. In "Agatha Raisin und die tote Gärtnerin" ermittelt sie in ihrem dritten "Fall". Gerade frisch von einer ausgedehnten Reise zurück im Dorf, erfährt sie von der Vikarsfrau Mrs. Bloxby, dass in Carsely ein neues Gemeindemitglied dazugekommen ist: Mrs. Mary Fortune. Sie sei, so Mrs. Bloxby, eine "Bereicherung für unser Dorf" und darüber hinaus eine "wunderbare Gärtnerin". Als Agatha weiter hört, dass Mrs. Fortune geschieden, überaus gutaussehend und bei der Botanischen Gesellschaft höchst willkommen ist, verstimmt sie das ziemlich. Warum? Nun, auch Agathas Nachbar, Mr. James Lacey, ist ein leidenschaftlicher Gärtner. Agatha hat schon lange ein Auge auf den gutaussehenden, blauäugigen Mann in den Fünfzigern geworfen, doch James will entweder gar nichts von ihr oder hat Angst vor Agathas direkter Art. Ihre letzte Avance in James' Richtung: eine obszöne Geste. Leider stand James gerade vor seinem Cottage, als Agatha ihm, angeschickert, diese eindeutigen Zeichen gab. Ein Neuzugang im Dorf: bildhübsch, geschieden und eine begnadete Gärtnerin Dass ihr das schrecklich peinlich war am nächsten Tag, half wenig. Auch eine Entschuldigung bei James entspannte das vormals doch meist gut nachbarschaftliche, immer freundschaftlicher werdende Verhältnis nicht. James blieb zurückhaltend, höflich zwar, aber dennoch kühl. Er kam nicht mehr auf einen Kaffee vorbei und wenn er Agatha von Weitem in die Lilac Lance einbiegen sah und gerade im Garten arbeitete, verschwand er ins Haus. um ja nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden. Diese Schmach war der eigentliche Grund, warum Agatha auf Reisen ging - und insgeheim hatte sie gehofft, dass James sie vermisst hätte. "Nun aber schien es, als hätte er sich die Zeit bestens mit einer hübschen, geschiedenen Hobbygärtnerin vertrieben." Agathas Kampfgeist ist geweckt - beim Gärtnern wie beim "Kampf" um James Lacey Doch Agatha wäre nicht Agatha, streitlustig und dickköpfig, wenn sie dieser Neuzugang im Dorf nicht herausfordern würde. Ja, sie hatte auf ihrer Reise auch noch Kummerspeck angesetzt und war von Natur aus schon nicht spindeldürr, und ja, sie war über 50. Doch trotzdem war ihr Kampfgeist geweckt - sie will nun auch unbedingt echtes Gärtnern lernen. Bislang würde sie sich eher als "Instant-Gärtnerin" bezeichnen, die wenigen Sträucher und Blumen in ihrem Garten hatte sie vorgezogen in einer Gärtnerei gekauft. Ihr Plan: ein Gewächshaus, Beitritt in die Botanische Gesellschaft - und natürlich: ihre "Gegnerin" unter die Lupe nehmen. Das tut sie gleich am nächsten Tag. Als sie vor Mrs. Fortunes Tür steht, hofft sie, dass der Neuzugang vielleicht doch nicht ganz so attraktiv ist. Doch diese Hoffnungen gehen dahin, als die Tür aufgeht. Mrs. Fortune ist hübsch, hat "ein glattes, wohlproportioniertes Gesicht, blondes Haar und leuchtend blaue Augen". Ihre Figur: perfekt. Und natürlich war auch das Haus gemütlich durch und durch: Bücherregale, Topfpflanzen, ein knisterndes Feuer im Kamin und der Duft nach Frischgebackenem durchzog das Cottage. Nachdem Agatha allerdings ihre Brille aufgesetzt hatte, um sich Mrs. Mary Fortune genauer anzusehen - natürlich unter dem Vorwand, ihre Telefonnummer notieren zu wollen, scheint Mary nicht mehr ganz so perfekt: "Heiliger Kuhmist! Das war aber mal ein Lifting, wie es im Buche stand." Mary Fortune, die Neue, scheint eine dunkle, gehässige Seite zu besitzen Viel Zeit zum Beäugen bleibt Agatha nicht. Es klingelt, James kommt unerwartet zu Besuch und Agatha ist nun klar: James hat sich in die neue attraktive Dorfbewohnerin verliebt. Es ist zum Verzweifeln, alle scheinen Mary Fortune wundervoll zu finden. Alle - bis auf Agatha natürlich und Agathas "Perle" Doris. Für Doris liegt die Sache klar: "Sie macht alles richtig und ist nett zu jedem, aber da ist überhaupt keine Wärme. Es ist, als würde sie eine Rolle spielen." Und trotz Verliebtheit kommen auch James leichte Zweifel an Mrs. Fortune, als diese Agatha als "seltsam ordinäre Frau" und "schrullige Dorfjungfer" bezeichnet, die ein Auge auf James geworfen hat. Für Mary Fortune war Agatha eben "eine mollige unscheinbare Frau mittleren Alters, die sich offenbar schon vor Jahrzehnten von ihrem letzten bisschen Charme verabschiedet hatte". Doch diese bissigen Bemerkungen gefielen James ganz und gar nicht ... Mary scheint zwei Seiten zu besitzen. Und die dunkle und äußerst gehässige Seite zeigt sich immer mal wieder. Botanische "Verbrechen" und ein Mord: Mary steckt kopfüber im Blumenkübel Als sich dann plötzlich eine ganze Reihe von botanischen "Verbrechen" ereignet, denkt die Polizei erst an Vandalismus. Doch dann findet Agatha eine Leiche: Es ist Mary Fortune, und sie steckt kopfüber in einem Blumenkübel. Ein neuer "Fall" für Agatha Raisin beginnt - und die plant, ganz nebenbei, auch noch einen Coup mit ihrem Garten. Natürlich will sie den ersten Preis bei der Gartenschau gewinnen. Allerdings mit höchst unorthodoxen Methoden. Typisch Agatha eben ...

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
sistema sistema Mikrowellen Suppentasse To Go, ...
Top-Produkt
6,45 € *
zzgl. 5,90 € Versand

sistema Mikrowellen Suppentasse To Go, lila Die farbenfrohe, vielseitig verwendbare sistema Mikrowellen Suppentasse To Go , Medium Soup Mug, hier in der lilanen Ausführung, bringt Freude für Erwachsene und Kinder und stillt den kleinen Hunger auf Reisen, zuhause oder im Büro. Perfekt geeignet ist diese lebensmittelechte Multifunktionstasse für die Erwärmung von Suppen, Nudeln und anderer kleiner, warme Snacks, aber auch heißer Getränke. Erhältlich ist sie in weiteren Farben. Produktinformation: - für die Aufbewahrung und Erwärmung von Speisen in der Mikrowelle geeignet - Atoxisch (BPA frei) - Besonderer Stöpsel mit gradueller Druckabgabe - mit Dampfventil - Spülmaschinenfest und Mikrowellen geeignet - mit bequemem Tragehenkel Zum Hersteller: Der Firmenname sistema bedeutet System auf Italienisch, (die Frau des neuseeländischen Herstellers lebte früher in Italien). Was für ein passender Name - System: Das Sortiment von sistema zeugt seit 30 Jahren von System: gute, lebensmittelechte, stapelbare Produkte! Breite: 15 cm Durchmesser: 11.5 cm Höhe: 12 cm Material: Kunststoff BPA + Phthalate frei Volumen: 0.656 l

Anbieter: OTTO
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Agatha Raisin und die tote Gärtnerin / Agatha R...
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

ENGLISCHER LANDHAUS-KRIMI MIT KULTSTATUS Home Sweet Home. Als Agatha Raisin nach einer anstrengenden Weltreise ihr Cotswolds-Cottage betritt, ist sie heilfroh, endlich wieder zu Hause zu sein. Die Freude währt allerdings nicht lange, denn in Agathas Abwesenheit hat ihr attraktiver Nachbar James doch tatsächlich mit einer anderen Frau angebandelt! Mary Fortune heißt das blutjunge Ding, das leidenschaftlich gern gärtnert - ganz im Gegensatz zu Agatha. Trotzdem ist diese sich sicher, die unliebsame Konkurrentin in der bevorstehenden Gartenschau zu übertrumpfen. Doch dazu kommt es erst gar nicht, denn ausgerechnet Agatha stolpert eines Nachts über Marys Leiche - und die steckt kopfüber in einem Blumenkübel. AGATHA RAISINS DRITTER FALL - »Ein absolutes Juwel« PUBLISHERS WEEKLYAgatha Raisins dritter Fall In England besitzen die Landhauskrimis mit Agatha Raisin Kultstatus - wenig verwunderlich. Denn neben liebevoll gezeichneten und ziemlich verschrobenen Figuren - insbesondere die der Gelegenheitsdetektivin Agatha Raisin - spielt alles in den Cotswolds. Malerische Dörfer, Häuser aus Kalkstein, sanfte Hügel, üppiges Grün. Und genau aus diesem Grund hat sich Agatha Raisin, einst umtriebige und erfolgreiche PR-Agentin aus London, dafür entschieden, ihre Agentur zu verkaufen, sich zur Ruhe zu setzen und hier ein Cottage zu kaufen. Reetgedeckt, offener Kamin, Idylle pur - ihres steht in der Lilac Lane in einem Dorf namens Carsely. Hier scheint die Welt noch in Ordnung, doch die Idylle in den Cotswolds trügt Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Die Vikarsfrau Mrs. Bloxby bittet die Damen des Dorfes zu Tee und Scones, es gibt Backwettbewerbe und natürlich einen Wettstreit um den schönsten Garten - und abends trifft man sich auf einen Drink im Red Lion, dem einzigen Pub. Doch seit Agatha Raisin hier lebt, zieht sie eines magisch an: Mordfälle. Da Agatha keine Detektivin ist, kommt sie mit ihrer Neugierde, ihrer Hartnäckigkeit und ihrer kriminalistischen Kombinationsgabe ständig der örtlichen Polizei ins Gehege. In "Agatha Raisin und die tote Gärtnerin" ermittelt sie in ihrem dritten "Fall". Gerade frisch von einer ausgedehnten Reise zurück im Dorf, erfährt sie von der Vikarsfrau Mrs. Bloxby, dass in Carsely ein neues Gemeindemitglied dazugekommen ist: Mrs. Mary Fortune. Sie sei, so Mrs. Bloxby, eine "Bereicherung für unser Dorf" und darüber hinaus eine "wunderbare Gärtnerin". Als Agatha weiter hört, dass Mrs. Fortune geschieden, überaus gutaussehend und bei der Botanischen Gesellschaft höchst willkommen ist, verstimmt sie das ziemlich. Warum? Nun, auch Agathas Nachbar, Mr. James Lacey, ist ein leidenschaftlicher Gärtner. Agatha hat schon lange ein Auge auf den gutaussehenden, blauäugigen Mann in den Fünfzigern geworfen, doch James will entweder gar nichts von ihr oder hat Angst vor Agathas direkter Art. Ihre letzte Avance in James' Richtung: eine obszöne Geste. Leider stand James gerade vor seinem Cottage, als Agatha ihm, angeschickert, diese eindeutigen Zeichen gab. Ein Neuzugang im Dorf: bildhübsch, geschieden und eine begnadete Gärtnerin Dass ihr das schrecklich peinlich war am nächsten Tag, half wenig. Auch eine Entschuldigung bei James entspannte das vormals doch meist gut nachbarschaftliche, immer freundschaftlicher werdende Verhältnis nicht. James blieb zurückhaltend, höflich zwar, aber dennoch kühl. Er kam nicht mehr auf einen Kaffee vorbei und wenn er Agatha von Weitem in die Lilac Lance einbiegen sah und gerade im Garten arbeitete, verschwand er ins Haus. um ja nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden. Diese Schmach war der eigentliche Grund, warum Agatha auf Reisen ging - und insgeheim hatte sie gehofft, dass James sie vermisst hätte. "Nun aber schien es, als hätte er sich die Zeit bestens mit einer hübschen, geschiedenen Hobbygärtnerin vertrieben." Agathas Kampfgeist ist geweckt - beim Gärtnern wie beim "Kampf" um James Lacey Doch Agatha wäre nicht Agatha, streitlustig und dickköpfig, wenn sie dieser Neuzugang im Dorf nicht herausfordern würde. Ja, sie hatte auf ihrer Reise auch noch Kummerspeck angesetzt und war von Natur aus schon nicht spindeldürr, und ja, sie war über 50. Doch trotzdem war ihr Kampfgeist geweckt - sie will nun auch unbedingt echtes Gärtnern lernen. Bislang würde sie sich eher als "Instant-Gärtnerin" bezeichnen, die wenigen Sträucher und Blumen in ihrem Garten hatte sie vorgezogen in einer Gärtnerei gekauft. Ihr Plan: ein Gewächshaus, Beitritt in die Botanische Gesellschaft - und natürlich: ihre "Gegnerin" unter die Lupe nehmen. Das tut sie gleich am nächsten Tag. Als sie vor Mrs. Fortunes Tür steht, hofft sie, dass der Neuzugang vielleicht doch nicht ganz so attraktiv ist. Doch diese Hoffnungen gehen dahin, als die Tür aufgeht. Mrs. Fortune ist hübsch, hat "ein glattes, wohlproportioniertes Gesicht, blondes Haar und leuchtend blaue Augen". Ihre Figur: perfekt. Und natürlich war auch das Haus gemütlich durch und durch: Bücherregale, Topfpflanzen, ein knisterndes Feuer im Kamin und der Duft nach Frischgebackenem durchzog das Cottage. Nachdem Agatha allerdings ihre Brille aufgesetzt hatte, um sich Mrs. Mary Fortune genauer anzusehen - natürlich unter dem Vorwand, ihre Telefonnummer notieren zu wollen, scheint Mary nicht mehr ganz so perfekt: "Heiliger Kuhmist! Das war aber mal ein Lifting, wie es im Buche stand." Mary Fortune, die Neue, scheint eine dunkle, gehässige Seite zu besitzen Viel Zeit zum Beäugen bleibt Agatha nicht. Es klingelt, James kommt unerwartet zu Besuch und Agatha ist nun klar: James hat sich in die neue attraktive Dorfbewohnerin verliebt. Es ist zum Verzweifeln, alle scheinen Mary Fortune wundervoll zu finden. Alle - bis auf Agatha natürlich und Agathas "Perle" Doris. Für Doris liegt die Sache klar: "Sie macht alles richtig und ist nett zu jedem, aber da ist überhaupt keine Wärme. Es ist, als würde sie eine Rolle spielen." Und trotz Verliebtheit kommen auch James leichte Zweifel an Mrs. Fortune, als diese Agatha als "seltsam ordinäre Frau" und "schrullige Dorfjungfer" bezeichnet, die ein Auge auf James geworfen hat. Für Mary Fortune war Agatha eben "eine mollige unscheinbare Frau mittleren Alters, die sich offenbar schon vor Jahrzehnten von ihrem letzten bisschen Charme verabschiedet hatte". Doch diese bissigen Bemerkungen gefielen James ganz und gar nicht ... Mary scheint zwei Seiten zu besitzen. Und die dunkle und äußerst gehässige Seite zeigt sich immer mal wieder. Botanische "Verbrechen" und ein Mord: Mary steckt kopfüber im Blumenkübel Als sich dann plötzlich eine ganze Reihe von botanischen "Verbrechen" ereignet, denkt die Polizei erst an Vandalismus. Doch dann findet Agatha eine Leiche: Es ist Mary Fortune, und sie steckt kopfüber in einem Blumenkübel. Ein neuer "Fall" für Agatha Raisin beginnt - und die plant, ganz nebenbei, auch noch einen Coup mit ihrem Garten. Natürlich will sie den ersten Preis bei der Gartenschau gewinnen. Allerdings mit höchst unorthodoxen Methoden. Typisch Agatha eben ...

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Icebreaker Tech Lite Shortsleeve Bekleidung Dam...
Topseller
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Icebreaker Tech Lite Shortsleeve: Unser hochatmungsaktives, bequemes, alltagstaugliches Merinowolle-T-Shirt, das Tech Lite Short Sleeve Low Crewe, ist ein Muss für vier Jahreszeiten für Trails, Reisen und aktive Aktivitäten. Mit Fähigkeiten, die so vielfältig sind, wie die Abenteuer, die Sie erleben werden, verfügt die Tech Lite über einen weichen, offenen Hals sowie unsere mit Merinowolle ummantelten Jersey-Kornvlies-Nylonfasern, die zusätzliche Stärke und Haltbarkeit bieten und gleichzeitig die Weichheit der Haut erhalten.

Anbieter: shop4runners
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
The Classic Ballets
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Swan Lake' 'Musik' Orchestra of the Royal Opera Hosue Conductor: Valeriy Ovsyanikov 'Darsteller' The Royal Ballet Odette/Odile - Marianela Nunez Prince Siegfried - Thiago Soares Von Rothbart - Christopher Saunders Laufzeit: ca. 180 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Ross MacGibbon; 'The Sleeping Beauty' 'Interpreten' Princess Aurora - Alina Cojocaru Princ Florimund - Federico Bonelli Lilac Fairy - Marianela Nunez Carabosse - Genesia Rosato King Florestan XXIV - Christopher Saunders His Queen - Elizabeth McGorian The Royal Ballet 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Valeriy Ovsyanikov Tschaikowskys 'Dornröschen' ist eines der populärsten Klassischen Ballette und vereint in sich all den Zauber und die Virtuosität, die ein Ballett zu bieten hat. Im Jahre 1946 wurde für das Royal Ballet eine gefeierte Produktion von Dornröschen geschaffen, die den Königlichen Hof, die Reise des Prinzen zum mächtigen Schloss und die festlichen Tänze anlässlich des Happy Ends (bei dem noch andere Märchenfiguren auftauchen) in üppigen Kulissen zum Leben erwecken. Anlässlich des 75. Geburtstages des Royal Ballet wurde Dornröschen 2006 wieder in 'alter Pracht' auf die Bühne gebracht und mit der aufwendigen High-Definition-Technik aufgezeichnet. Laufzeit: ca. 140 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Ross MacGibbon; 'The Nutcracker' 'Aufnahme' Recorded live at the Royal Opera House, Nov & Dec , 2009 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Koen Kessels 'Interpreten' The Sugar Plum Fairy - Miyako Yoshida Nephew/Nutcracker - Ricardo Cervera /Steven McRae The Prince - Steven McRae Drosselmeyer - Gary Avis The Royal Ballet Das Weihnachtshighlight: Tschaikowskys 'Nussknacker' ist einer der festlichsten, großartigsten und erfolgreichsten Ballettklassiker und genießt große Popularität, insbesondere zur Weihnachtszeit. Die auf E.T.A. Hoffmanns Erzählung 'Nussknacker und Mausekönig' basierende Geschichte um Verwandlung und Heldenmut hat Generationen von Kindern fasziniert und verzaubert. Im Mittelpunkt des Balletts steht Klara, die am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt bekommt. Sie träumt sie von einer Schlacht zwischen den vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich dann in einen Pr nzen verwandelt. Der Prinz reist mit Klara in das Reich der Süßigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. Tschaikowsky hat diesen Stoff nach der Version von Alexandre Duma vertont, Marius Petipa schrieb das Libretto. Die Choreografie stammt von Lew Iwanow. Am 18. Dezember 1892 fand die Uraufführung im Mariinsky-Theater in St. Petersburg statt, knapp ein Jahr vor Tschaikowskys Tod. Im Zusammenwirken mit der durch Lev Ivanov inspirierten Choreographie und der opulenten Ausstattung dieser Inszenierung bietet sich dem Betrachter mit dieser Liveaufzeichnung aus dem Royal Opera House 2009 eine der schönsten und ideenreichsten Inszenierungen (Peter Wright) überhaupt. Laufzeit: ca. 127 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Peter Wright;

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Schlupf-Jeans Modell Pamina Pro Form Slim Rapha...
Highlight
99,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

„ProForm Slim“-Jeans von RAPHAELA BY BRAX – Modell PAMINA mit mehr Bundweite, schmalem Oberschenkel und flachem Gesäß. Extrem weich, superelastisch, chic und bequem – auch für die Reise ideal. Schlupf-Ho­se aus hoch­elastischem Denim „Super Dynamic“ mit einem bequemen Jersey-Bund. Mit angedeutetem Reißverschluss, 2 Taschen und praktischer Münztasche. 78% Baumwolle, 18% Polyester, 4% Elasthan. Schrittlänge in Normalgröße ca. 80 cm, in Kurzgröße ca. 74cm. Fußweite ca. 36cm. Diese Schlupf-Jeans ist maschinenwaschbar. Schonwaschgang 40°. Chlorbleiche nicht möglich. Nicht heiß Bügeln. Keine chemische Reinigung. Trocknen im Tumbler nicht möglich. Farbe: Mauve denim. Erhältlich in den Größen:

Anbieter: Peter Hahn
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
The Classic Ballets
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Swan Lake' 'Musik' Orchestra of the Royal Opera Hosue Conductor: Valeriy Ovsyanikov 'Darsteller' The Royal Ballet Odette/Odile - Marianela Nunez Prince Siegfried - Thiago Soares Von Rothbart - Christopher Saunders Laufzeit: ca. 180 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Ross MacGibbon; 'The Sleeping Beauty' 'Interpreten' Princess Aurora - Alina Cojocaru Princ Florimund - Federico Bonelli Lilac Fairy - Marianela Nunez Carabosse - Genesia Rosato King Florestan XXIV - Christopher Saunders His Queen - Elizabeth McGorian The Royal Ballet 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Valeriy Ovsyanikov Tschaikowskys 'Dornröschen' ist eines der populärsten Klassischen Ballette und vereint in sich all den Zauber und die Virtuosität, die ein Ballett zu bieten hat. Im Jahre 1946 wurde für das Royal Ballet eine gefeierte Produktion von Dornröschen geschaffen, die den Königlichen Hof, die Reise des Prinzen zum mächtigen Schloss und die festlichen Tänze anlässlich des Happy Ends (bei dem noch andere Märchenfiguren auftauchen) in üppigen Kulissen zum Leben erwecken. Anlässlich des 75. Geburtstages des Royal Ballet wurde Dornröschen 2006 wieder in 'alter Pracht' auf die Bühne gebracht und mit der aufwendigen High-Definition-Technik aufgezeichnet. Laufzeit: ca. 140 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Ross MacGibbon; 'The Nutcracker' 'Aufnahme' Recorded live at the Royal Opera House, Nov & Dec , 2009 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Koen Kessels 'Interpreten' The Sugar Plum Fairy - Miyako Yoshida Nephew/Nutcracker - Ricardo Cervera /Steven McRae The Prince - Steven McRae Drosselmeyer - Gary Avis The Royal Ballet Das Weihnachtshighlight: Tschaikowskys 'Nussknacker' ist einer der festlichsten, großartigsten und erfolgreichsten Ballettklassiker und genießt große Popularität, insbesondere zur Weihnachtszeit. Die auf E.T.A. Hoffmanns Erzählung 'Nussknacker und Mausekönig' basierende Geschichte um Verwandlung und Heldenmut hat Generationen von Kindern fasziniert und verzaubert. Im Mittelpunkt des Balletts steht Klara, die am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt bekommt. Sie träumt sie von einer Schlacht zwischen den vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich dann in einen Pr nzen verwandelt. Der Prinz reist mit Klara in das Reich der Süßigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. Tschaikowsky hat diesen Stoff nach der Version von Alexandre Duma vertont, Marius Petipa schrieb das Libretto. Die Choreografie stammt von Lew Iwanow. Am 18. Dezember 1892 fand die Uraufführung im Mariinsky-Theater in St. Petersburg statt, knapp ein Jahr vor Tschaikowskys Tod. Im Zusammenwirken mit der durch Lev Ivanov inspirierten Choreographie und der opulenten Ausstattung dieser Inszenierung bietet sich dem Betrachter mit dieser Liveaufzeichnung aus dem Royal Opera House 2009 eine der schönsten und ideenreichsten Inszenierungen (Peter Wright) überhaupt. Laufzeit: ca. 127 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Peter Wright;

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
LEITZ Klemmmappe »WOW 4199«, lila
Unser Tipp
5,65 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Klemmmappe »WOW 4199«, robuste Klemmmappe in lebhaften Farben, für Format: DIN A4, Ausführung: mit Vorderdeckel, starke Klemmmechanik für bis zu 75 Blatt (80 g/m²), transparente Innentasche für lose Blätter (max. 10 Stück) und Zubehör im Vorderdeckel, wasser- und schmutzabweisend, durch leichtes Gewicht ideal für Geschäftstermine und Reisen, Gewicht: 0,3 kg, Material: Polyfoam / Metall

Anbieter: OTTO
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
The Classic Ballets
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Swan Lake' 'Musik' Orchestra of the Royal Opera Hosue Conductor: Valeriy Ovsyanikov 'Darsteller' The Royal Ballet Odette/Odile - Marianela Nunez Prince Siegfried - Thiago Soares Von Rothbart - Christopher Saunders Laufzeit: ca. 180 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Ross MacGibbon; 'The Sleeping Beauty' 'Interpreten' Princess Aurora - Alina Cojocaru Princ Florimund - Federico Bonelli Lilac Fairy - Marianela Nunez Carabosse - Genesia Rosato King Florestan XXIV - Christopher Saunders His Queen - Elizabeth McGorian The Royal Ballet 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Valeriy Ovsyanikov Tschaikowskys 'Dornröschen' ist eines der populärsten Klassischen Ballette und vereint in sich all den Zauber und die Virtuosität, die ein Ballett zu bieten hat. Im Jahre 1946 wurde für das Royal Ballet eine gefeierte Produktion von Dornröschen geschaffen, die den Königlichen Hof, die Reise des Prinzen zum mächtigen Schloss und die festlichen Tänze anlässlich des Happy Ends (bei dem noch andere Märchenfiguren auftauchen) in üppigen Kulissen zum Leben erwecken. Anlässlich des 75. Geburtstages des Royal Ballet wurde Dornröschen 2006 wieder in 'alter Pracht' auf die Bühne gebracht und mit der aufwendigen High-Definition-Technik aufgezeichnet. Laufzeit: ca. 140 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Ross MacGibbon; 'The Nutcracker' 'Aufnahme' Recorded live at the Royal Opera House, Nov & Dec , 2009 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Koen Kessels 'Interpreten' The Sugar Plum Fairy - Miyako Yoshida Nephew/Nutcracker - Ricardo Cervera /Steven McRae The Prince - Steven McRae Drosselmeyer - Gary Avis The Royal Ballet Das Weihnachtshighlight: Tschaikowskys 'Nussknacker' ist einer der festlichsten, grossartigsten und erfolgreichsten Ballettklassiker und geniesst grosse Popularität, insbesondere zur Weihnachtszeit. Die auf E.T.A. Hoffmanns Erzählung 'Nussknacker und Mausekönig' basierende Geschichte um Verwandlung und Heldenmut hat Generationen von Kindern fasziniert und verzaubert. Im Mittelpunkt des Balletts steht Klara, die am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt bekommt. Sie träumt sie von einer Schlacht zwischen den vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich dann in einen Pr nzen verwandelt. Der Prinz reist mit Klara in das Reich der Süssigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. Tschaikowsky hat diesen Stoff nach der Version von Alexandre Duma vertont, Marius Petipa schrieb das Libretto. Die Choreografie stammt von Lew Iwanow. Am 18. Dezember 1892 fand die Uraufführung im Mariinsky-Theater in St. Petersburg statt, knapp ein Jahr vor Tschaikowskys Tod. Im Zusammenwirken mit der durch Lev Ivanov inspirierten Choreographie und der opulenten Ausstattung dieser Inszenierung bietet sich dem Betrachter mit dieser Liveaufzeichnung aus dem Royal Opera House 2009 eine der schönsten und ideenreichsten Inszenierungen (Peter Wright) überhaupt. Laufzeit: ca. 127 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Peter Wright;

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Pocket-Rocket Massagegerät Lila LoversPremium E...
Empfehlung
16,59 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Wenn Sie nach erotischen Artikeln zu guten Preisen suchen entdecken Sie Pocket-Rocket Massagegerät Lila LoversPremium E22034 Eine ganze Welt voller Möglichkeiten für Fantasie und SpaßFarbe PurpurBatterien Sonderzubehör 1 x AAGilt für Reisen

Anbieter: BaMuR
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
The Classic Ballets
78,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Swan Lake' 'Musik' Orchestra of the Royal Opera Hosue Conductor: Valeriy Ovsyanikov 'Darsteller' The Royal Ballet Odette/Odile - Marianela Nunez Prince Siegfried - Thiago Soares Von Rothbart - Christopher Saunders Laufzeit: ca. 180 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Ross MacGibbon; 'The Sleeping Beauty' 'Interpreten' Princess Aurora - Alina Cojocaru Princ Florimund - Federico Bonelli Lilac Fairy - Marianela Nunez Carabosse - Genesia Rosato King Florestan XXIV - Christopher Saunders His Queen - Elizabeth McGorian The Royal Ballet 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Valeriy Ovsyanikov Tschaikowskys 'Dornröschen' ist eines der populärsten Klassischen Ballette und vereint in sich all den Zauber und die Virtuosität, die ein Ballett zu bieten hat. Im Jahre 1946 wurde für das Royal Ballet eine gefeierte Produktion von Dornröschen geschaffen, die den Königlichen Hof, die Reise des Prinzen zum mächtigen Schloss und die festlichen Tänze anlässlich des Happy Ends (bei dem noch andere Märchenfiguren auftauchen) in üppigen Kulissen zum Leben erwecken. Anlässlich des 75. Geburtstages des Royal Ballet wurde Dornröschen 2006 wieder in 'alter Pracht' auf die Bühne gebracht und mit der aufwendigen High-Definition-Technik aufgezeichnet. Laufzeit: ca. 140 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Ross MacGibbon; 'The Nutcracker' 'Aufnahme' Recorded live at the Royal Opera House, Nov & Dec , 2009 'Musik' The Orchestra of the Royal Opera House Conductor: Koen Kessels 'Interpreten' The Sugar Plum Fairy - Miyako Yoshida Nephew/Nutcracker - Ricardo Cervera /Steven McRae The Prince - Steven McRae Drosselmeyer - Gary Avis The Royal Ballet Das Weihnachtshighlight: Tschaikowskys 'Nussknacker' ist einer der festlichsten, grossartigsten und erfolgreichsten Ballettklassiker und geniesst grosse Popularität, insbesondere zur Weihnachtszeit. Die auf E.T.A. Hoffmanns Erzählung 'Nussknacker und Mausekönig' basierende Geschichte um Verwandlung und Heldenmut hat Generationen von Kindern fasziniert und verzaubert. Im Mittelpunkt des Balletts steht Klara, die am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt bekommt. Sie träumt sie von einer Schlacht zwischen den vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich dann in einen Pr nzen verwandelt. Der Prinz reist mit Klara in das Reich der Süssigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. Tschaikowsky hat diesen Stoff nach der Version von Alexandre Duma vertont, Marius Petipa schrieb das Libretto. Die Choreografie stammt von Lew Iwanow. Am 18. Dezember 1892 fand die Uraufführung im Mariinsky-Theater in St. Petersburg statt, knapp ein Jahr vor Tschaikowskys Tod. Im Zusammenwirken mit der durch Lev Ivanov inspirierten Choreographie und der opulenten Ausstattung dieser Inszenierung bietet sich dem Betrachter mit dieser Liveaufzeichnung aus dem Royal Opera House 2009 eine der schönsten und ideenreichsten Inszenierungen (Peter Wright) überhaupt. Laufzeit: ca. 127 Min. Produktionsjahr: 2009 Regie: Peter Wright;

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Fjällräven ABISKO TRAIL T-SHIRT W Frauen - T-Sh...
Beliebt
49,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

T-Shirt aus angenehmem Funktionsmaterial mit Woll- und Tencel-Anteil Ein pflegeleichtes T-Shirt in toller Farbauswahl für sommerliche Wandertouren und Reisen in warme Klimazonen. Der weite Halsausschnitt und die kurzen Raglanärmeln verleihen dem weich fallenden Shirt eine feminine Silhouette. Flachnähte verhindern ein Scheuern unter dem Rucksack. Der kühlende Materialmix hat ein gutes Feuchtigkeitsmanagement, der Wollanteil hemmt die Entwicklung unangenehmer Gerüche.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
FRILUFTS BLACKSAS PRINTED LONGSLEEVE Frauen - F...
Beliebt
35,96 € *
zzgl. 2,95 € Versand

DriRelease-Shirt mit hübschem Print Ob im Yoga-Studio, auf Reisen oder einfach zuhause auf der Couch: das Blacksas Printed Longsleeve überzeugt mit seinem sagenhaft weichen, schnelltrocknenden Material und seiner hübschen Optik. Das weiche, elastische DriRelease-Material leitet entstehende Körperfeuchtigkeit rasend schnell nach außen hin ab, wo sie dann im Handumdrehen verdunstet. So hast du auch nach dem Sprint zum Bus oder anspruchvollen Yoga-Übungen schnell wieder ein angenehm trockenes Tragegefühl. Das DriRelease-Material kommt ohne Fresguard-Ausrüstung und dadurch auch ohne Biozid-Einsatz aus. Die hübsche Melange-Optik und der dezente, filigrane Print machen das Longsleeve zum echten Hingucker! Bei sommerlichen Temperaturen punktet das Shirt zudem mit seinem hohen UV-Schutz von 50+.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot